Vor 17:00 bestellt, Versand innerhalb von 2 Werktagen
Gratis versand ab 50€
Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten

Die Eiweiss-Diät Wirkung

 

Was ist das, eine Eiweiss-Diät?

Mit der Protein-Diät verlieren Sie auf eine gesunde Weise schnell an Gewicht und das alles, ohne dass Sie Hunger leiden müssen. Sie ersetzen Ihr gewöhnliches Essen durch ein Produkt aus der Protein-Diät. Jedes Produkt besteht aus einem Pulver. Dieses Pulver müssen Sie mit Wasser verdünnen.

Einige Produkte können Sie, nachdem Sie es mit Wasser verdünnt haben, sofort trinken. Andere Produkte müssen Sie erst in der Mikrowelle aufwärmen, im Kühlschrank eindicken lassen oder in der Pfanne zubereiten.

Die Protein-Diät ist dadurch sehr abwechslungsreich und lecker! So können Sie z.B. wählen zwischen einem Omelett oder einem Kakaogetränk am Morgen. Am Nachmittag haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Suppen oder Omeletts. Für den kleinen Hunger zwischendurch haben wir diverse Riegel, Puddings oder Milchshakes.

Zum Schluss essen Sie zum Abendessen noch eine Suppe oder eine Nachspeise, wie zum Beispiel einen Pudding. Außer diesen Protein-Produkten können Sie beim Mittag- und Abendessen auch unbegrenzt Gemüse essen. Sie müssen aber aufpassen, welches Gemüse Sie essen. Dazu später mehr.

Wie funktioniert die Eiweiss-Diät?

Protein Diät


Die Diät besteht aus vier oder fünf Protein-Produkten am Tag. Wie lange Sie Protein-Produkte verwenden, ist abhängig von dem Gewicht, welches Sie verlieren möchten. Um Gewicht zu verlieren, ist es nicht nötig, Sport zu treiben. Trotzdem raten wir Ihnen, sich drei- bis viermal die Woche sportlich zu betätigen. Damit vermeiden Sie eine schlaffe Haut, sie bleibt straff. Außerdem können Sie dadurch effektiv Zellulitis bekämpfen.

Die Diät ist einfach einzuhalten, da Sie kein Hungergefühl bekommen. Als Ergänzung zur Diät erhalten Sie das Spurenelement Kalium 600 mg. Diese Ergänzung sorgt dafür, dass Ihre Energie auf dem richtigen Niveau bleibt.

Die Diät beschränkt die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten und ist zusammengesetzt aus Proteinen (Eiweißen). Die Eiweiße und Aminosäuren haben eine Reinheit von minimal 100%. Somit bauen Sie nur Fett ab. Ihre Muskelmasse dagegen bleibt erhalten!


Nach 48 Stunden hat der Körper seine Zuckerreserven verbraucht. Der Körper greift nun die Fettreserven an. Das nennt man umgangssprachlich Ketose. Es ist sehr wichtig, das Sie der Diät auf die richtige Weise folgen: Sie dürfen also keine Produkte konsumieren, die mehr als 5% Zucker enthalten. Wenn Sie doch mehr als 5% Zucker zu sich nehmen, verbraucht Ihr Körper wiederum Zuckerreserven. Es dauert dann abermals 48 Stunden, bis die Fettreserven angegriffen werden. Der Gewichtsverlust wird auf diese Weise verlangsamt.


Phase 1


Sie verwenden vier Protein-Produkte am Tag. Die Einteilung der Produkte, die täglich gegessen werden, finden Sie unter diesem Text. Während dem Mittag- und dem Abendessen sollten Sie minimal 200 Gramm Gemüse und eine geringe Menge Kohlenhydrate essen. Hunger sollten sie vermeiden. Sorgen Sie also dafür, dass Sie immer etwas bei sich haben, was Sie essen dürfen.

Frühstück (zum Beispiel 8.00 Uhr)
> 1 Protein-Produkt
> 1 Glas Wasser
> 1-2 Tassen Kaffee oder Tee (Süßstoff, absolut keinen Zucker)

Mittagessen (zum Beispiel 12.30 Uhr)
> 1 Protein-Produkt
> minimal 200 Gramm Gemüse
> 1 Glas Wasser
> 1-2 Tassen Kaffee oder Tee (Süßstoff)

Zwischenmahlzeit (zum Beispiel 15.30 Uhr)
> 1 Protein-Produkt

Abendmahlzeit (zum Beispiel 18.00 Uhr)
> 1 Protein-Produkt
> minimal 200 Gramm Gemüse
> 1 Glas Wasser und bei Bedarf 1 Tasse Kaffee oder Tee (Süßstoff)

Haben Sie zwischendurch doch noch viel Hunger? Probieren Sie dann, Ihren Hunger mit Tee oder Kaffee zu stillen oder nehmen Sie ein extra Protein-Produkt zu sich (maximal ein Produkt extra pro Tag). Sie können auch Gemüse essen, um Ihr Hungergefühl zu stillen.

Bleiben Sie in Phase 1, bis Sie 80% von dem Gewicht, was Sie abnehmen möchten, verloren haben. Achtung! Phase 1 darf maximal 6 Monate andauern.

Phase 2

Nehmen Sie die letzten 20% zu Ihrem Zielgewicht ab.
> 3 Beutel Protein-Pulver pro Tag
> 200 Gramm Gemüse am Tag
> Für den kleinen Hunger zwischendurch: 100 Gramm magere Milchprodukte und Obst
> Abendessen: 100 Gramm Fleisch oder Fisch, 200 Gramm Gemüse
> Dessert beim Abendessen: 100 Gramm magere Milchprodukte (zum Beispiel Joghurt 0% Fett)

Phase 3

Bauen Sie die Anzahl an Protein-Produkten pro Tag weiter ab. Halten Sie Phase 3 genauso lange an wie Phase 2.
> 2 Beutel Protein-Pulver pro Tag
> Für den kleinen Hunger zwischendurch: 100 Gramm magere Milchprodukte und Obst
> Mittagessen: 2-3 Scheiben Knäckebrot mit eiweißhaltigem Belag (z.B. Käse) und unbegrenzt Gemüse
> Für den kleinen Hunger zwischendurch: 100 Gramm magere Milchprodukte und Obst
> Abendessen: 100-150 Gramm Fleisch oder Fisch, 200 Gramm Gemüse und 100 Gramm Produkte, die reich an Kohlenhydraten sind.

Welches Obst darf ich in Phase 2 und 3 essen?
Obstsorten, die wir in Phase 2 empfehlen: Mandarinen, Erdbeeren, Kiwis, Wassermelonen, Pampelmusen, Nektarinen, Pfirsiche, Apfelsinen und Papayas. In Phase 3 dürfen Sie zusätzlich folgende Obstsorten essen: Äpfel, Birnen, Ananas, Kirschen und Weintrauben. Achtung! Sie dürfen nur frisches Obst essen, also keine Früchte aus
der Dose. Welches Obst darf ich in Phase 2 und 3 nicht essen? Bananen, Aprikosen, Beerenfrüchte, Himbeeren und Granatäpfel.

Phase 4

Stellen Sie einen ausgeglichenen Ernährungsplan auf. Sie dürfen sicher ab und zu fettreich essen, aber achten Sie darauf, dass Sie danach 2-3 Tage vorsichtig mit dem Fett und Zuckerverbrauch umgehen, damit Sie innerhalb dieser Woche ihr Gewicht halten können. Gehen Sie 1x pro Woche auf die Waage. Am besten ist es, wenn Sie sich immer am gleichen Wochentag wiegen.

Genießen Sie Ihr Essen, aber passen Sie gut auf, was Sie essen. Sie haben viel gelernt von der Protein-Diät und nun ist es wichtig, dass Sie die folgenden 6-12 Monate sehr genau auf Ihr Essverhalten achten. Gehen Sie in Gedanken jeden Sonntag die Woche durch, was Sie gegessen haben und überprüfen Sie, ob Sie sich an alle Regeln gehalten haben.

Bitte beachten Sie, dass Sie am Anfang von Phase 4 ungefähr 2-3 Kilo zunehmen können. Das kommt durch den Unterschied im Energiehaushalt, der sich während der Diät verändert. Achten Sie also darauf, dass Sie 2-3 Kilo mehr als Ihr gewünschtes Zielgewicht abnehmen.

Gemüsesorten, die erlaubt sind

Zum Mittag- und Abendessen sollten Sie minimal 200 Gramm Gemüse essen. Sie dürfen eigentlich immer Gemüse essen, auch für den kleinen Hunger zwischendurch. Wir empfehlen z.B. frische Gurken oder Gewürzgurken.

Zubereitung:
> Pfannengemüse mit 1-2 Teelöffel Olivenöl (Tipp!)
> Gemüsesuppe
> Rohkost
> Gekocht (mit Dampf, in Wasser oder auf dem Grill)
> Gemüsepüree (ohne Kartoffeln)
> Gemüsesaft
Das Gemüse können Sie mit Kräuter und Gewürzen zubereiten, wie z.B. mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Essig, Senf und Knoblauch.

Welches Gemüse?
Wir probieren, die Tabelle mit den Gemüsesorten möglichst auf dem neuesten Stand zu halten. Sie können also jederzeit die Tabelle downloaden
via unsere Website: www.novashops.de/pdf/gemuese.pdf

Regeln und Hinweise

Halten Sie sich an folgende Bestimmungen:
> Essen Sie vier Protein-Produkte am Tag. Wenn Sie zu viel Hunger haben, können Sie einen extra Shake zu sich nehmen oder Gemüse essen;
> Essen Sie minimal 200 Gramm Gemüse bei der Mittags- und Abendmahlzeit;
> Lassen Sie keine Mahlzeit aus und essen Sie zum richtigen Zeitpunkt;
> Gebrauchen Sie zum Braten 1 Teelöffel Olivenöl oder Rapsöl;
> Sie dürfen den ganzen Tag Kaffee oder Tee trinken, ohne Zucker oder Milch. Wenn Sie dabei Süßstoff gebrauchen, sind maximal 5 Tassen Kaffee oder Tee erlaubt;
> Trinken Sie minimal 2 Liter Wasser am Tag;
> Trinken Sie höchstens 3 Gläser kalorienarme Getränke am Tag;
> Essen oder trinken Sie außer den Protein-Produkten und dem erlaubten Gemüse keine anderen Produkte. Obst, Brot, Reis, Teigwaren, Milchprodukte, Früchtesaft und Alkohol sollten Sie besser weglassen;
> Essen Sie täglich maximal einen Protein-Riegel;

Hinweis
> Kochen Sie Gemüsesuppen mit verschiedenen Gemüsesorten, selbstverständlich ohne Teigwaren. Nehmen Sie als Basis Hühner- oder Rindsbouillon und gebrauchen Sie ein Sieb, damit kein Fleisch in die Suppe kommt. Sie können auch Kräuterbouillon mit frischem Gemüse verwenden, wie z.B. Porree, Blumenkohl, Sellerie usw. Essen Sie die Suppe mittags und/oder am Abend beim Abendessen. So schaffen Sie eine solide Grundlage und Sie essen außerdem genug Gemüse;
> Würzen Sie die Speisen mit Kräutern und anderen Gewürzen. Ein heißer Tipp ist Bruchetta Mix für kalte Salate oder ein Dressing von Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Senf;
> Wenn Sie einen Pfannkuchen oder ein Omelett zubereiten wollen, sollten Sie eine Pfanne mit einer Antihaftbeschichtung nehmen. Lassen Sie diese Speisen gut eindicken, bevor Sie es in der Pfanne wenden. Bereiten Sie es auf kleiner Flamme zu;
> Wenn Sie einen stressvollen Tag haben und zwischendurch nicht nach Hause können, raten wir Ihnen, etwas für den kleinen Hunger mitzunehmen, wie z.B. ein Fertiggericht! So können Sie das Hungergefühl  vermeiden und Sie kommen nicht so schnell in Versuchung;

> Sorgen Sie dafür, dass Sie immer eine Flasche Wasser bei sich haben.

Starterpaket probieren

Nützliches Starterpaket für 10 Tage, mit all unseren Topper! Mit einem Protein-Diät kann jeder abnehmen, verantwortungsvoll und mit nachhaltigen Ergebnisse. Das Starter-Kit ist für bis zu 10 Tagen bei 4 bis 5 Mahlzeiten am Tag.

Probieren Sie es jetzt!

Protein Diat